Cursors


* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



Bitte Schreibt ins Gb....aba bitte auch kein Schwachsinn(vllt n bissl schwachsinn )

* mehr
     Wer is Tine???
     Qiez.....
     Bist du ein echtes Mädchen??
     Saufen und Kiffen
     deine Mudda sprüche...
     Gegn Langeweile im Fahrstuhl....
     Schüler A,B,C....
     Tagebuch....
     So sachn...
     Friends von denen ich keine pics hab...
     Sexy....nich so toll für Mädchen
     IQ Test
     Sachn...
     N paar Disney sachn...
     Über....Page von Willhelm
     Über...Page von Henke
     Anleitung zum Hipp-Hopper
     Anleitung zum Hipp-Hopper
     Murphys Gesetze...
     Kettenbriefe...
     Murat und Aische...
     Stinker....
     Friends....
     John...
     N paar gruslige sachn

* Links
     jonassis(funktionierenda)blog
     jinis blog
     Tabeas blog
     Tabeas Hp
     Moritzs hp
     die 3hp
     domis hp
     annas hp
     sassis hp
     ruttis hp
     ruttis und jonassis hp
     robins hp
     mels hp








Saufen und Kiffen

Unter Saufen und Kiffen ist das spassige vernichten von alkoholischen Getränken bzw. das konsumieren von THC- haltigen getrockneten Hanfblüten (Haschisch , Marihuana) zu verstehen. Beides zählt zu den Drogen. Dabei ist zu beachten ,das Haschisch in Deutschland verboten ist. Noch jedenfalls. Dabei hat Alkohol viel schlimmere Folgen und Nebenwirkungen. Bekommt man ihn deshalb überall ? Alkohol trinken ist eine tolle Angelegenheit. Alkohol gibt es in allen möglichen Variationen. Egal ob Sekt ,Bier, Wein, Schnaps,Whisky oder Medikamente, es betäubt die Nerven und fördert Glückshormone. Dabei dauert es ein bisschen ,bis man die Wirkung spürt. Meistens merkt man es nochnichteinmal und wundert sich ,weshalb man soviel Scheiße erzählt. Irgendwie fühlt man sich besser, die Schmerzen lassen nach (seelische und körperliche) und man bekommt Probleme mit dem Laufen , denn auf einmal stehen Möbelstücke im Weg und die Fußgängerzone ist nicht mehr breit genug. Alkohol wird oft in Gesellschaft getrunken. Problematisch ist nur ,dass jeder Mensch im angenehmen Vollrausch anders reagiert. Der eine fängt an zu heulen ,der andere will sich prügeln und der nächste muss so doll lachen ,dass er sich dabei bepisst. Doch eins haben fast alle Gemeinsam ,wenn sie richtig brutal voll sind: Sie müssen kotzen. Egal ob man die Scheißhausbrille dabei anschreit oder den Weg nach Hause markiert, es ist einer der Nachteile beim saufen. Dabei gilt auch folgende Regel: Um so mehr man vorher frisst, um so mehr kann man saufen . Doch saufen kann man nur bis zum umfallen. Dies kann durchaus gefährlich werden, nicht nur wegen der Kotze, sondern es kann auch sehr gut sein , dass man sich bescheisst. Auch hier kann man feststellen, das der Suffschiss stets in Form von Dünnpfiff das Arschloch verlässt. In der Regel kommt dieser aber erst einen Tag später. Und wo wir schon bei den Nebenwirkungen sind ,muss man leider auch dazu sagen, dass man sich einen Tag später meistens so richtig Scheiße fühlt. Dies hängt aber davon ab, was man so alles getrunken hat. Hat man viel durcheinander gesoffen z.B. Bier ,Wein, Kräuterschnaps und Whisky ,dann bekommt man am darauffolgenden Tag ,vor Kopfschmerzen die Hand nicht mehr zur Faust geballt. Dagegen gibt es aber ein gutes Mittel : neuen Alkohol. Am besten die Kopfschmerzen mit 4 Liter Bier betäuben ! Diesen Kreislauf kann man solange wiederholen, bis die Leber den Körper verlassen möchte. Das gute daran ist: Es dauert ein paar Jahre. Wem das zu anstrengend ist (gewöhnt man sich schnell dran) kann es aber auch anders machen: KIFFEN! Haschisch und Marihuana ist etwas schwerer zu besorgen. Am einfachsten ist es ,nach Holland zu fahren. Dort kann man das Zeug in Coffeshops kaufen . Haschisch sind die zusammengekneteten Harzdrüsen von Hanfblüten. Marihuana sind die getrockneten Hanfblüten selber. Beides wird meistens geraucht, wobei Marihuana besser schmeckt (kratzt nicht so im Hals). Man kann beides aber auch ins Essen tun , Kekse damit backen oder Tee brühen. Egal ,kiffen macht nicht süchtig ! Je nach Qualität der Hanfpflanze und der Menge die man sich reinzieht , merkt man schon ziemlich bald , das man irgendwie über alles lachen muß. Man hat das Gefühl , als ob man schwebt und bekommt richtige Lust auf Ficken. Bekifft ficken macht richtig viel Spass, denn irgendwie fühlt sich alles viel intensiver an. Vorausgesetzt man ist nicht schon zu breit (stoned). Besonders lustig sind die Zuckungen die manche Körperteile so vollziehen . Alkohol sollte man höchstens nur in kleinen Mengen trinken ,wenn man sich einen Joint reindrückt, weil man meistens von dieser Mischung kotzen muß. Ein besonderes Highlight beim kiffen ,ist das Bongrauchen. Ein Bong ist ein mit Wasser gefülltes Glasgefäß ,indem der Rauch vom verbrennenden Marihuana eingezogen , gesammelt und abgekühlt wird. Anschließend wird der Rauch mit einem Zug eingeatmet. Dann kann man den Kawumm-Effekt erleben, d.h. es macht kawumm und man kann nicht mehr stehen. Der Vorteil am kiffen liegt auf der Hand. Kein kotzen , kein Suffschiss und keine Kopfschmerzen am nächsten Tag. Nun fragt man sich ,warum ist es denn nun verboten ? Angeblich ist Haschisch eine Einstiegsdroge. Alkohol und Zigaretten demnach wohl nicht . Eine tolle Begründung unserer Politiker. Sicherlich ,süchtig werden kann jeder , der psychische Probleme hat. Doch warum werden Alkohol und auch THC Produkte auch als Medikamente benutzt ? Über Verbote entscheiden heutzutage Leute ,die nicht darüber Bescheid wissen oder selber konsumieren und Angst haben ,dass die Masse ihnen alles wegraucht. Fakt ist :Jeder Mensch hat ein Recht auf seinen eigenen Rausch ! Wer etwas dagegen hat, braucht ja nichts zu nehmen. ! Wir haben dabei Spass ! Und den lassen wir uns nicht verderben !




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung